Antibiotika
Zithromax

Zithromax

Wirkstoff: Azithromycin

Zithromax wird zur Behandlung von verschiedenen Typen bakterieller Infektionen wie beispielsweise Atemwegs-, Haut-, Ohrinfektionen und bei sexuell übertragbaren Erkrankungen angewendet. Bei Kindern wird es zur Behandlung von Mittelohr, Mandel- und Halsentzündung und Pneumonie verwendet.
In unserer Versandapotheke können Sie Zithromax in den Dosierungen 100mg, 250mg und 500mg ohne Rezept kaufen und endlich Ihre Infekt-Probleme lösen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu Zithromax - zur Einnahme, zur Wirkung und den Nebenwirkungen.

Wir akzeptieren: Visa

Zithromax 500 mg

Paket Pro Artikel Preis Erspartes
30 Pillen
€2.07 €62.14 Jetzt kaufen
60 Pillen
€1.45 €87.00 €37.28 Jetzt kaufen
90 Pillen
€1.24 €111.85 €74.56 Jetzt kaufen
120 Pillen
€1.14 €136.71 €111.84 Jetzt kaufen
180 Pillen
gratis Luftpostlieferung
€1.04 €186.41 €186.41 Jetzt kaufen
270 Pillen
gratis Kurierzustellung.
€0.97 €260.98 €298.26 Jetzt kaufen
360 Pillen
gratis Kurierzustellung.
€0.94 €335.54 €410.11 Jetzt kaufen

Zithromax 250 mg

Paket Pro Artikel Preis Erspartes
30 Pillen
€1.29 €38.88 Jetzt kaufen
60 Pillen
€0.98 €58.68 €19.09 Jetzt kaufen
90 Pillen
€0.88 €78.47 €38.17 Jetzt kaufen
120 Pillen
€0.82 €98.26 €57.26 Jetzt kaufen
180 Pillen
€0.77 €137.85 €95.44 Jetzt kaufen
270 Pillen
gratis Luftpostlieferung
€0.73 €197.23 €152.69 Jetzt kaufen
360 Pillen
gratis Kurierzustellung.
€0.71 €256.62 €209.96 Jetzt kaufen

Zithromax 100 mg

Paket Pro Artikel Preis Erspartes
60 Pillen
€0.60 €36.34 Jetzt kaufen
90 Pillen
€0.51 €45.79 €8.72 Jetzt kaufen
120 Pillen
€0.46 €55.23 €17.44 Jetzt kaufen
180 Pillen
€0.41 €74.13 €34.88 Jetzt kaufen
270 Pillen
€0.38 €102.48 €61.05 Jetzt kaufen
360 Pillen
€0.37 €130.82 €87.21 Jetzt kaufen

Beschreibung

Hinweise

Zithromax wird zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Infektionen, die durch bestimmte Bakterien verursacht wurden, eingesetzt. Es kann auch allein oder mit anderen Medikamenten zusammen verwendet werden zur Behandlung oder Vorbeugung bestimmter Infektionen bei Personen mit fortgeschrittener HIV-Infektion. Zithromax ist ein Makrolid-Antibiotikum. Es verlangsamt oder verhindert das Wachstum von empfindlichne Bakterien, indem es die Produktion wichtiger Proteine, die ??von den Bakterien benötigt werden, blockiert.

Anleitung

Verwenden Sie Zithromax, wie von Ihrem Arzt verordnet.

  • Nehmen Sie Zithromax durch den Mund mit oder ohne Nahrung.
  • Nehmen Sie keine Antazida, die Aluminium oder Magnesium enthalten, innerhalb von 1 Stunde vor oder 2 Stunden hat, nachdem Sie Zithromax nehmen.
  • Zithromax funktioniert am besten, wenn es zur gleichen Zeit jeden Tag genommen wird.
  • Zur erfolgreichen Behandlung Ihrer Infektion nehmen Sie Zithromax über den gesamten Verlauf der Behandlung. Nehmen Sie es auch dann, wenn Sie sich besser fühlen.
  • Wenn Sie die Einanhme von Zithromax verpasst haben, holen Sie es so bald wie möglich nach. Wenn es fast Zeit für Ihre nächste Einnahme ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und gehen Sie zurück zu Ihrem regelmäßigen Einnahmeschema. Nehmen Sie nicht 2 Dosen auf einmal.

Lagerung

Bewahren Sie Zithromax an einem kühlen, trockenen Ort auf. Sollte der Verschluss beschädigt sein, benutzen Sie Zithromax bitte nicht.

Weitere Informationen

Wirkstoff: Azithromycin

Sicherheitshinweise

Verwenden Sie Zithromax nicht, wenn:

  • Sie allergisch gegen jegliche Wirkstoffe in Zithromax oder anderen Makrolid-Antibiotika (z.B. Erythromycin) oder Antibiotika (z.B. Telithromycin) Ketolid sind
  • Sie Dofetilid, Nilotinib, Pimozid, Propafenon oder Tetrabenazin einnehmen

Einige medizinische Bedingungen können mit Zithromax interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie irgendwelche medizinischen Bedingungen haben, vor allem, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen
  • wenn Sie verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen
  • wenn Sie Allergien gegen Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen haben
  • wenn Sie eine Leber-oder Nierenerkrankungen, Myasthenia gravis oder Herzrhythmusstörungen haben

Einige Arzneimittel können mit Zithromax interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, vor allem einer der folgenden Eigenschaften sind:

  • Antiarrhythmika (z.B. Disopyramid, Dofetilid), Arsen, Astemizol, Cisaprid, Domperidon, Maprotilin, Methadon, Paliperidon, Pimozid, Propafenon, Chinolon-Antibiotika (z.B. Levofloxacin), Terfenadin oder Tetrabenazin, weil das Risiko von Herz-Probleme, einschließlich unregelmäßiger Herzschlag, erhöht werden kann.
  • Nelfinavir, weil das Risiko von Nebenwirkungen durch Zithromax steigen kann
  • Rifampicin, weil es die Effektivität von Zithromax verringern kann
  • Antikoagulantien (z.B. Warfarin), Carbamazepin, Cyclosporin, Digoxin, Mutterkorn-Derivate (z.B. Ergotamin), Nilotinib, Phenytoin, Rifampicin, Theophyllin, Triazolam oder Tyrosinkinase-Rezeptor-Inhibitoren (z.B. Dasatinib), weil das Risiko der Nebenwirkungen durch Zithromax steigen kann.

Dies ist keine vollständige Liste aller Interaktionen, die auftreten können. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Zithromax mit anderen Medikamenten einnehmen.

Wichtige Sicherheitshinweise:

  • Zithromax kann Schläfrigkeit, Schwindel, Sehstörungen oder Benommenheit verursachen. Diese Auswirkungen können noch schlimmer sein, wenn Sie es mit Alkohol oder bestimmten Medikamenten zusammen einnehmen. Verwenden Sie Zithromax mit Vorsicht. Nicht Auto fahren oder andere möglicherweise unsichere Aufgaben erledigen, bis Sie wissen, wie Sie darauf reagieren.
  • Zithromax kann leicht zu Sonnenbrand führen. Meiden Sie die Sonne, Höhensonne oder Solarien, bis Sie wissen, wie Sie auf Zithromax reagieren. Verwenden Sie einen Sonnenschutz, wenn Sie sich für kurze Zeit im Freien aufhalten.
  • Leichter Durchfall ist bei einem Antibiotika-Einsatz üblich. Allerdings kann eine schwere Form von Durchfall (pseudomembranöse Kolitis) selten auftreten. Es kann dazu kommen, wenn Sie die Einnahme das Antibiotikum plötzlich stoppen. Fragen Sie Ihren Arzt sofort, wenn Bauchschmerzen oder Krämpfe, schwerer Durchfall haben oder Blut im Stuhl auftritt. Behandeln Sie den Durchfall nicht, ohne vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt, dass Sie Zithromax, bevor Sie eine ärztliche oder zahnärztliche Versorgung, Notfallversorgung, oder eine Operation bevorsteht.
  • Langfristige oder wiederholte Verwendung von Zithromax kann zu einer zweiten Infektion führen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Anzeichen einer zweiten Infektion auftreten.
  • Zithromax funktioniert nur gegen Bakterien und behandelt keine viralen Infektionen (z.B. eine Erkältung).
  • Verwenden Sie Zithromax mit Vorsicht bei älteren Menschen, sie können empfindlicher auf ihre Auswirkungen reagieren.
  • Zithromax sollte mit äußerster Vorsicht bei Kindern angewendet werden, Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern wurden nicht bestätigt.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Wenn Sie schwanger werden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt die Vorteile und Risiken der Verwendung von Zithromax während der Schwangerschaft ab.

Nebenwirkungen

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen haben, viele Menschen haben jedoch keine oder nur geringfügige Nebenwirkungen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn diese am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen fortbestehen oder als störend empfunden werden:

Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Magenbeschwerden, Erbrechen.

Lassen Sie sich ärztlich behandeln, wenn dieser schwere Nebenwirkungen auftreten:

Schwere allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellungen im Mund-, Gesichts-, Lippen oder Zunge), blutiger oder Teerstühle, Brennen, Taubheitsgefühl, Kribbeln, Schmerzen oder Schwäche in den Armen, Hände, Beine oder Füße; Schmerzen in der Brust, dunkler Urin oder ungewöhnliche Veränderung im Urin, Ohnmacht, Fieber, Schüttelfrost, Husten oder ungewöhnliche, Halluzinationen, Unfähigkeit sich zu bewegen, unregelmäßiger Herzschlag, Verlust von Bewusstsein, mittelschweren bis schweren Sonnenbrand, psychische Veränderungen (z.B. neue oder sich verschlechternde Angst, Unruhe, Verwirrtheit, Depression, Unruhe, Schlaflosigkeit), Muskelschmerzen oder Schwäche, Schmerzen, Schmerzen, Rötung, Schwellung, Schwäche oder Blutergüsse einer Sehne, anhaltende Halsschmerzen, rote oder geschwollen Blasen oder Schälen der Haut, Krampfanfälle, schwere oder anhaltende Durchfälle, schweren oder anhaltenden Schwindel, Magenkrämpfe/Schmerz, Selbstmordgedanken oder Handlungen, Zittern, ungewöhnliche Blutergüsse oder Blutungen, ungewöhnliche Müdigkeit, vaginale Hefepilz-Infektion, Sehstörungen, Gelbfärbung der Haut oder Augen.

Dies ist keine vollständige Liste aller Nebenwirkungen, die auftreten können. Wenn Sie Fragen zu Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Verpackung

Ihre Bestellung wird sicher verpackt und innerhalb von 24 Stunden versendet.
So wird Ihr Paket aussehen, Bilder stammen von echten Sendungen.
Verpackt in einen normalen geschützten Kuvert bleibt der Inhalt für andere unbekannt.