Diabetes
Avandamet

Avandamet

Wirkstoff: Rosiglitazone

Der enthaltene Wirkstoff in Avandment ist eine Kombination von Metformin und Rosiglitazon. Diese zwei perorale Antidiabetes-Medikamenten helfen, die Blutzuckerwerten zu kontrollieren. Avandament wirkt bei der Reduzierung von Zuckerwerten, die Leber produziert und Darm absorbiert. Es hilft auch den Körper für natürlich-produziertes Insulin sensibler zu machen. Avandment ist fr Typ-2-Diabetiker, die keine tägliche Insulin-Spitze verwenden. Dieses Arzneimittel ist nicht für Typ-1-Diabetiker geeignet.
In unserer Versandapotheke können Sie Avandment in der Dosierung 500mg ohne Rezept kaufen und endlich Ihre Diabetes-Probleme lösen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu Avandment - zur Einnahme, zur Wirkung und den Nebenwirkungen.

Wir akzeptieren: MasterCard Visa

Avandamet 500 mg

Paket Pro Artikel Preis Erspartes
30 Pillen
€1.09 €32.71 Jetzt kaufen
60 Pillen
€0.88 €52.65 €12.76 Jetzt kaufen
90 Pillen
€0.81 €72.61 €25.51 Jetzt kaufen

Beschreibung

Hinweise

Nehmen Sie Avandamet genau wie von Ihrem Arzt verordnet. Nicht in größeren oder kleineren Mengen oder länger als empfohlen zu nehmen. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Packungsbeilage.

Nehmen Sie Avandamet zu den Mahlzeiten, vor allem während der ersten Wochen der Therapie.

Ihren Blutzucker müssen Sie häufiger kontrollierent.

Nehmen Sie Avandamet wenn Sie Anzeichen fr einen niedrigen Blutzuckergehalt (Hypoglykämie) haben: Kopfschmerzen, Hunger, Schwäche, Schwitzen, Zittern, Reizbarkeit oder Probleme zu konzentrieren.

 

Dosierung

Avandamet wird in der Regel in geteilten Dosen mit Mahlzeiten zu sich genommen.

Alle Patienten sollten das Rosiglitazon-Bestandteil AVANDAMET mit der niedrigsten empfohlenen Dosis beginnen. Eine weitere Erhöhungen in der Dosis von Rosiglitazon sollte durch eine sorgfältige Überwachung auf Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Flüssigkeitsretention begleitet werden.

Sicherheitshinweise

Bei der Einnahme von Avandamet kann es zu einem erhöhten Risiko fr schwere Herz-Probleme, wie z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen. Daher ist Avandamet nur für bestimmte Menschen mit Typ-2-Diabetes geeignet, die nicht mit anderen Diabetes-Medikamenten kontrolliert werden können.

Sie sollten Avandamet nicht einnehmen, wenn Sie allergisch auf Metformin (Glucophage) oder Rosiglitazon (Avandia) sind, oder wenn Sie fortgeschrittene Herzinsuffizienz, Nierenerkrankungen haben oder wenn Sie sich in einem Zustand der diabetischen Ketoazidose befinden.

Wenn Sie jeder Art von Röntgen-oder CT-Scan mit einem Farbstoff ausgesetzt sind, der in die Venen injiziert wird, müssen Sie vorübergehend auf die Einnahme von Avandamet verzichten.

Vor der Einnahme von Avandamet, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Herzinsuffizienz oder Herzerkrankungen, eine Vorgeschichte von Herzinfarkt oder Schlaganfall, Erkrankungen der Leber oder Augenprobleme, durch Diabetes verursacht, haben.

Einige Menschen entwickeln Laktatazidose während der Einnahme von Metformin. Frühe Symptome können sich verschlimmern, im Laufe der Zeit und kann dieser Zustand kann tödlich sein. Erhalten Sie im Notfall medizinische Hilfe, wenn Sie noch leichte Symptome haben wie: Muskelschmerzen oder Schwäche, Taubheit oder Kältegefühl in Armen und Beinen, Schwierigkeiten beim Atmen, Magenschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag, Schwindel, oder das Gefühl, sehr schwach oder müde sind.

Schwangerschaft und Stillzeit: Wenn Sie schwanger werden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt die Vorteile und Risiken der Verwendung von Avandamet während der Schwangerschaft ab.

Nebenwirkungen

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen haben. Viele Menschen haben jedoch keine oder nur geringfügige Nebenwirkungen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn diese am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen fortbestehen oder als störend empfunden werden:

Durchfall, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Magenbeschwerden, vorübergehender metallischer Geschmack, Erbrechen.

Lassen Sie sich ärztlich behandeln, wenn diese schwere Nebenwirkungen auftreten:

Schwere allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellungen im Mund-, Gesichts-, Lippen oder Zunge), Schmerzen in der Brust oder Beschwerden, Schwindel oder Benommenheit, schneller oder Atembeschwerden, Gefühl von ungewöhnlicher Kälte , Fieber, Schüttelfrost oder anhaltende Halsschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Muskelschmerzen oder Schwäche, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag, ungewöhnliche Benommenheit, ungewöhnliche oder anhaltenden Bauchschmerzen oder Unwohlsein, ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche.

Dies ist keine vollständige Liste aller Nebenwirkungen die auftreten können.

Verpackung

Ihre Bestellung wird sicher verpackt und innerhalb von 24 Stunden versendet.
So wird Ihr Paket aussehen, Bilder stammen von echten Sendungen.
Verpackt in einen normalen geschützten Kuvert bleibt der Inhalt für andere unbekannt.